Outdoorpartner Lanzenberg, Perg
                    Perg Grundstück                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Fluß, Teich, Quelle:

Perg.Geschichte.Neuzeit.16. bis 19. Jahrhundert.

Die Pfarre Perg entstand 1542 durch Abtrennung von der Altpfarre Naarn, bereits zuvor wurde eine Jakobskapelle beziehungsweise Jakobskirche mit einem ersten Perger Friedhof um die Kirche errichtet.Im Markt Perg spielte die Reformation keine besondere Rolle. Es gab in der Pfarre Perg keine protestantischen Pfarrer. An Stelle katholischer Schulmeister wurden ab 1609 Prädikanten und lutherische Schulmeister beschäftigt. Der Perger BĂĽrger Leonhard Lanss, der Vater von Thomas Lanss, dem späteren Professor am Collegium Illustre in TĂĽbingen, dĂĽrfte Protestant gewesen sein, da er seinen Sohn bereits anfangs der 1590er-Jahre an die Evangelische Landschaftsschule nach Linz schickte.Die Pfarre Pergkirchen gehörte im 16. Jahrhundert zur Herrschaft Windhaag. Da der Vogtherr, Friedrich von Prag, protestantisch war, bestellte er in Pergkirchen wahrscheinlich ab 1558 oder 1574 protestantische Pfarrer. Diese hatten beträchtlichen Zulauf aus nahen und entfernten Gemeinden, da es in der Gegend nur wenige Pastoren gab..Während der Napoleonischen Kriege wurde das Machland immer wieder von feindlichen Verbänden durchzogen. 1805 richteten französische Truppen unter General ?‰douard Adolphe Mortier unter anderem in Perg ein Lager ein, 1809 marschierten wĂĽrttembergische Soldaten durch das MĂĽhlviertel, verbunden mit Einquartierungen und PlĂĽnderungen. Die Gegend um Perg war zeitweilig Kriegsschauplatz. General Scheibler schlug mit österreichischen Truppen sein Hauptquartier in Perg auf.[27]Der Gemeinschaftsbesitz der Perger BĂĽrger ging nach der Revolution von 1848/49 im Kaisertum Ă–sterreich auf die Marktkommune Perg ĂĽber. Der grösste Teil der GrundstĂĽcke wurde auf die EigentĂĽmer der BĂĽrgerhäuser aufgeteilt. 1958 wurde die Marktkommune aufgelöst. Die Marktgemeinde Perg ĂĽbernahm ihre Verpflichtungen, die Gebäude und einzelne GrundstĂĽcke.Von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis kurz vor dem Zweiten Weltkrieg waren im FrĂĽhjahr viele Personen etwa vier Wochen lang mit der Scheiterschwemme auf der Naarn beschäftigt.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Geschichte.Neuzeit.16. bis 19. Jahrhundert." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Lanzenbergsiedlung
Wien Liesing outdoorpartner
Adlwang outdoorpartner
Graz 4.Bezirk Lend outdoorpartner
Stans outdoorpartner
Wolfsbach outdoorpartner
Stronsdorf outdoorpartner
Schlins outdoorpartner
Sankt Marein bei Knittelfeld outdoorpartner
Wien Leopoldstadt outdoorpartner


Lanzenberg+Geschichte:


Perg+Sehenswertes

Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Die Donauuferbahn und die Donau Strasse B3 erschliessen den Bezirk Perg in westöstlicher Richtung. Landesstrassen führen in die umliegenden Orte und in die benachbarten Bezirke und Regionen.[5][55] ist eine Nahverkehrsinformationsstelle in Perg, bei der sämtliche Fahrkarten für den Regionalverkehr erhältlich sind und wo über die Möglichkeiten des Oberösterreichischen Verkehrsverbundes beraten wird.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Perg+Kultur:

Perg.Geografie.Lage und Umgebung.

[4] Die grösste Ausdehnung beträgt in Ost-West-Richtung 8,1 und in Nord-SĂĽd-Richtung 6,3 Kilometer.Die Landeshauptstadt Linz ist 35 Kilometer in westlicher, die Bundeshauptstadt Wien 150 Kilometer in östlicher Richtung von Perg entfernt. Der nächste GrenzĂĽbergang nach Tschechien, Wullowitz in der Gemeinde Leopoldschlag, befindet sich nördlich von Perg in 55 Kilometer Entfernung. Der Bezirk Perg grenzt im Osten und im SĂĽden an Niederösterreich. Im Osten befindet sich die Landesgrenze zwischen Ober- und Niederösterreich in einer Entfernung von 30 Kilometern bei Hirschenau in der Gemeinde St. Nikola. In Richtung SĂĽden fĂĽhrt der Weg nach Niederösterreich ĂĽber die DonaubrĂĽcken in Mauthausen und Grein sowie ĂĽber die eingeschränkt befahrbare Strasse des Kraftwerks Wallsee-Mitterkirchen.Die höchsten Erhebungen befinden sich in der Ortschaft Lehenbrunn nördlich des Anwesens Preschnitzer (rund 415 m ĂĽ. A.) an den Gemeindegrenzen zu MĂĽnzbach und Windhaag sowie in der Ortschaft Lanzenberg (rund 407 m ĂĽ. A.) in der Nähe der Gemeindegrenze zu Allerheiligen. Die tiefsten Punkte des Gemeindegebietes mit weniger als 240 m ĂĽ. A. liegen sĂĽdöstlich von Perg in der Ortschaft Auhof (Naarnkanal) in Richtung Arbing.[5][6] einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Perg grenzt zwar nicht an die Donau, diese fliesst aber nur wenige Kilometer sĂĽdwestlich und sĂĽdlich an den Nachbargemeinden Naarn und Mitterkirchen vorbei.[5]Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung gehört das Gemeindegebiet von Perg zu 3 der 41 Raumeinheiten des Bundeslandes Oberösterreich. Alle Ortschaften und Ortschaftsteile des Gemeindegebietes in der Ebene liegen in der Raumeinheit Machland.[7] Ein kleiner Teil des Perger Gemeindegebietes in den Ortschaften Lehenbrunn, Weinzierl und Lanzenberg gehört zur Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland.[8] Zwischen den beiden eben erwähnten Raumeinheiten liegt die Raumeinheit SĂĽdliche MĂĽhlviertler Randlagen,[9] zu der die teilweise dicht besiedelten sĂĽdlich ausgerichteten Abhänge des Gemeindegebietes zählen. Die Grenze zwischen Machland und SĂĽdlichen MĂĽhlviertler Randlagen verläuft von Aisthofen ĂĽber Weinzierl, Zeitling, Perg, Thurnhof, Auhof und Tobra entlang der Strassen am Rand der Ebene.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Geografie.Lage und Umgebung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: